logojaninebeangallery janinebeangallery, gallery for contemporary art

Inna Artemova und Grigori Dor in der Ausstellung MACROCOSMI in Bologna

MACROCOSMI – Ordnungen anderer Art  von Berlin nach Bologna und von Bologna nach Berlin Ein Projekt kuratiert von Martina Cavallarin und Pascual Jordan
Träger:
Stiftung Forum der Kulturen zu Fragen der Zeit
In Zusammenarbeit mit CUBO Center Unipol Bologna, Teatri di Vita
Landesverband Berliner Galerien, Verband der Galerien moderner und zeitgenössischer Kunst Bologna, nGbK neue Gesellschaft für bildende Kunst, Accademia di Belle Arti di Bologna, Art City White Night
Schirmherrschaften:
Deutsche Botschaft in Rom
Italienische Botschaft in Berlin (für die 2.Station Berlin im September 2015)
MACROCOSMI – Ordnungen anderer Art kuratiert von  Martina Cavallarin und Pascual Jordan
In diesem Ausstellungsprojekt zeitgenössischer Kunst geht es um Wechselbeziehungen, Zusammenspiel und um bewegte, sich ständig verändernde Strukturen.
Ein vielschichtiger auf Fortsetzung angelegter Austausch:
In Bologna findet im Januar 2015 in Verbindung mit den Kunstmessen für zeitgenössische Kunst eine zentrale Gruppenausstellung im Kunstraum CuBO der UNIPOL Gruppe sowie dem Teatri di Vita statt, die dann in Berlin während der BERLIN ART WEEK im September 2015 ebenfalls in einem öffentlichen Berliner Raum gezeigt wird.
Auf die gleiche Weise werden 6 Galerien aus Berlin und 6 Galerien aus Bologna zuerst in Bologna und dann in Berlin gemeinsam künstlerische Positionen in ihren Ausstellungsräumen zu diesem Thema zeigen. Zusätzlich präsentiert sich die nGbK (Neue
Gesellschaft für bildende Kunst e.V.) in der Akademie Bologna.
Diese Struktur begründet sich in dem Prinzip, dass alle Beziehungen – von Einzelnen oder von vielen Seiten – politisch, ökonomisch, sozial, anthropologisch und kulturell sich immer dialogisch entwickeln müssen.
Aus diesen ergeben sich Antworten auf sich wandelnde Situationen, oft auf eine Weise, die sich nicht vorausplanen lässt, die aber reich an Möglichkeiten dank einer Vision, der geistigen Vorstellungen der Einbildungskraft und dem Wahrnehmungsvermögen sind.
Deshalb nennen wir diese Ausstellungen MACROCOSMI und meinen damit Ordnungen anderer Art „Organismi fuori centro“ : nicht zentralistisch, nicht deterministisch, nie starr, und in fortwährender Verwandlung.
Dieses Kunstprojekt wird mit Gesprächsrunden um die Philosophen und Kunsttheoretiker Rudolf Prinz zur Lippe, Dr. Eckhart Gillen, und Prof. Dr. Eleonora Frattarolo begleitet.
Diese starke Berliner Präsenz während der settimana d’arteund der dialogische Charakter der Ausstellungen, Performances und table ronde ist in Italien bereits mit Begeisterung aufgenommen worden, so daß Macrocosmi offizieller Partner der Art City White Night
(Lange Nacht der Museen) geworden ist und die Schirmherrschaft der Botschaften beider Länder erhielt. Wir hoffen auf diese Weise einen Impuls für mehr Internationalität zu geben und für nachhaltige wechselseitige Beziehungen zu sorgen, in dem die unterschiedlichen Akteure des Kunstmarktes zusammengebracht werden.
MACROCOSMI – GALERIENDIALOG
Vernissagen 21.01. 15 ab 20h
Ausstellung: 21-26.01.2015
Galerie Jordan/Seydoux -Drawings & Prints www.jordan-seydoux.com
zu Gast bei  Galleria Studio G7
Via Val d’Aposa 4A, 40123 Bologna, www.galleriastudiog7.it
Galerie Gilla Lörcher- Contemporary Art www.galerie-loercher.de
zu Gast bei  Galleria L’Ariete
Via Marsili, 7, 40124 Bologna www.galleriaariete.it
Werkstattgalerie www.werkstattgalerie.org
zu Gast bei Galleria Spazio Testoni
Via D’Azeglio 50 – 40123 Bologna www.spaziotestoni.it
janinebeangallery  www.janinebeangallery.com
zu Gast bei Galleria Contemporary Concept
Piazza San Michele 4c, 40125 Bologna, www.contemporaryconcept.it
Werkstattgalerie www.werkstattgalerie.org
zu Gast bei Adiacenze
Piazza San Martino, 4/f, 40126 Bologna www.adiacenze.it
Grundemarck Nilsson Gallery www.grundemarknilsson.se
zu Gast bei Associazione duepuntilab
via Solferino n. 19 40124 Bologna www.duepuntilab.it
Programm: