Mixed Media Mystik: GODsDOGs bespielen Kirche mit spektakulaerer Wirbelsturm-Installation zum Gallery Weekend

Mixed Media Mystik: GODsDOGs bespielen Kirche mit spektakulaerer Wirbelsturm-Installation zum Gallery Weekend

Pressetext Installation “Vortex” GODsDOGs als PDF <<<

Während des Gallery Weekends wird das Künstlerpaar GODsDOGs mit einer aufwändigen Installation die St. Johannes-Evangelist-Kirche in der Auguststraße im Rahmen der Ausstellung “I AMsterdam YOU BErlin” als Teil der janinebeangallery bespielen.

Die sechs Meter hohe windrosenförmige „Vortex“ Konstruktion, die für GODsDOGs auch als Herz ihrer Performance fungiert, ragt vor dem Altar in die Höhe.

Zertrümmerte Möbel, objets trouvés, Bücher und Bilderrahmen fügen sich zu einer spiralförmig nach oben wirbelnden Skulptur. Kubistisch verfaltete Pappformen, organisch anmutenden farbige Gebilde und Miniaturen zerstörter Architekturfragmente bilden weitere Ströme des großen Wirbels.

Durch die Neuanordnung, den Versuch Struktur in ein unbändiges Chaos zu bringen, sowie die malerische, und zeichnerische Bearbeitung der Installation eröffnen sich neue Bedeutungsebenen: aus dem Kontext gerissene persönliche Geschichte, die Reminiszenzen von vergangenen Entscheidungen hervorbringt, das Ausleuchten von Abgründen, die die Schönheit des Schrecklichen verdeutlicht und die alte philosophische Frage nach der Freiheit des Willens, nach Macht und Ohnmacht oder ob der Mensch deterministisch vom Strom äußerer Einflüsse mitgerissen wird.

Auch die Performance birgt narrative Elemente, die sich aus Gegensätzen und persönlichen Grenzgängen speisen und in denen absurde Charaktere mit collagenhaft angeordneten Sprach- und Bewegungsfragmenten Bezüge zu Mythologie, Film und Literatur aufbauen.

Über die Künstler:

Das Künstlerpaar Britta und Ron Helbig, das bereits mit der Künstlergruppe Artists Anonymous internationalen Erfolg hatte, sind nunmehr als GODsDOGs wiedergekehrt und werden vertreten durch die Berliner Galerie janinebeangallery.

Durch das Aufeinanderprallen von Nutzobjekt und Neobarock, weichem Holz und hartem Metal, Witz und Voodoo schafft das Duo eine Ästhetik des Widerspruches, die zugleich fasziniert wie abstösst.

GODsDOGs Arbeiten lassen sich in ihrem Facettenreichtum nicht einem Medium unterordnen, sondern bedienen sich wie ein Orchester verschiedener Genres, um seine Zuschauer in Ihre Welt mitzunehmen. Meist erstreckt sich diese Welt über einen ganzen Raum und umfasst Installationen, Bildderivate, Schreine, Möbel, private Reliquien, Licht und Sound: GODsDOGs schaffen ein Gesamtwerk in Form einer Phantasiearchitektur mit biografischen Elementen, in denen sich der Betrachter wiedererkennen kann.

I AMsterdam YOU BErlin

Ausstellung mit fünf Galerien aus Amsterdam und fünf Galerien aus Berlin zum Gallery Weekend

Vernissage am 30. April 2014 von 18 – 21 Uhr mit einer Performance des Künstlerduos GODsDOGs um 19.30 Uhr. Eine weitere Performance des Künstlerduos wird am Freitag, den 2. Mai um 19.30 Uhr gezeigt.

Dauer und Veranstaltungsort:

1. bis 4. Mai 2014 in der St. Johannes Evangelist Kirche, Auguststr. 90

Öffnungszeiten: Do + Sa : 11 – 20 Uhr, Fr: 11 – 21 Uhr,

So: 12 – 19 Uhr