logojaninebeangallery janinebeangallery, gallery for contemporary art

ENGLISH


Wir sind wieder regulär für Sie da, natürlich unter Beachtung der Sicherheitsauflagen.

Unsere Öffnungszeiten: Di – Sa 12 – 18 Uhr und nach Vereinbarung

Am Samstag, den 30. Mai ist die Galerie geschlossen.


„ART IS A REMEDY“

Künstler:
Inna Artemova, Anna Borowy, Dominik Butzmann, Peter Doherty, Kathrin Günter, Florian Fausch, Beate Höing, Sebastian Mögelin, Arny Schmit, Martin Stommel, Armin Völckers und Margarete Kreuzer

weitere Informationen zu den beteiligten Künstlern: -Art_Is_A_Remedy-

Portfolio -Art_Is_A_Remedy-

17. April – 13. Juni 2020 in der janinebeangallery

Kunst kann keine Arznei ersetzen und ist dennoch ein Remedium gegen das Fremdeln mit den Symptomen der Zeit. Ein Phänomen wie „Social Distancing“ etwa ist weder thematisch in Kunstwerken noch in den Biographien ihrer Künstler neu oder fremd. Ungewissheit und Wandel sind als Anlass und Ausdruck für den kreativen Prozess eher die Regel als eine Ausnahme.


„ART IS A REMEDY“  – A Midsummer Night’s Dream

19. Juni – 22. August

online ony Vernissage am 18. Juni 17.00 Uhr auf de, janinebeangallery Instagram Live Story

Künstler:
Anna Borowy, Kathrin Günter, Florian Fausch, Beate Höing, Rogelio Manzo, Juan Miguel Pozo, Arny Schmit, Martin Stommel, Armin Völckers

Kunst kann keine Arznei ersetzen und ist dennoch ein Remedium gegen das Fremdeln mit den Symptomen der Zeit. Ein Phänomen wie „Social Distancing“ etwa ist weder thematisch in Kunstwerken noch in den Biographien ihrer Künstler neu oder fremd. Ungewissheit und Wandel sind als Anlass und Ausdruck für den kreativen Prozess eher die Regel als eine Ausnahme.

Die Ausstellung „Dodo Dialogues“, deren Beginn bei uns eigentlich für den April geplant war, ist nunmehr verschoben und findet statt vom 4. 9. bis 10. 10. 2020


Aktuelles finden Sie auch auf Instagram:

 


„Dodo Dialogues“

Künstler: Anna Borowy, Dominik Butzmann, Kathrin Günter, Arny Schmit, Martin Stommel

4. September – 10. Oktober 2020


James Johnston

16. Oktober – 28. November 2020, Vernissage am Donnerstag, den 15. Oktober 18 – 21 Uhr


Velimir Ilisevic „Striking roots“ kuratiert von thielbeer.art

mit einer einführenden Rede durch den Kunsthistoriker Dr. Matthias Fischer

Mit freundlicher Unterstützung der Schweizerischen Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland